Herbstlicher Apfelkuchen mit Kandierten Walnüssen

 Zutaten (für eine 18 cm Springform):

2 mittelgroße Äpfel

1/2 Zitrone

200 g Butter

125 g Zucker

etwas Zimt und Vanille(-Zucker)

4 Eier 

240 g Mehl (Weizen- oder Dinkelmehl)

1 TL Backpulver

Für das Topping:

2 EL Zucker

2 EL Butter

ca. 1 Hand voll Walnuss-Kerne

2 TL Sahne

 

Zubereitung:

Die Äpfel schälen, halbieren bzw. vierteln und an der Oberseite einritzen, mit etwas Zitrone beträufeln und zur Seite stellen.

In einer Rührschüssel zunächst die Butter schaumig schlagen, dann Zucker und Zimt/Vanille hinzu geben, weiter rühren, danach die Eier hinzu geben und die Masse schlagen, bis sie Blasen wirft. Jetzt das Mehl dazu sieben und das Backpulver hinzu geben. Die Masse in eine gefettete (evt. mit Grins eingestäubte) Springform geben. Bei ca 180 Grad ca 35-40 min backen. Währenddessen die Nüsse kandieren. Dafür den Zucker in einer Pfanne schmelzen lassen, dann die Butter und die Nüsse hinzu geben. Das Ganze mit etwas Wasser und Sahne ablöschen, noch einmal aufkochen und anschliessend etwas abkühlen lassen. Die Masse auf dem Kuchen verteilen und diesen noch 10 min vor fertig backen. 

GUTES GELINGEN!

Herbst-Picknick mit Apfelkuchen. Dazu eine Kanne heißer Kräutertee - und eine Wolldecke zum "Einmummeln". So läßt es sich auch an kühlen Tagen draussen genießen!